Willkommen auf der Website der Gemeinde Tegerfelden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Sanierung Vorplatz Gemeindehaus

Start der Sanierungsarbeiten Anfang August am Gemeindehausvorplatz Staltig 14. Der Zugang zur Gemeindeverwaltung bleibt über die Bauzeit gewährt. Die Parkplätze beim Gemeindehaus bleiben voraussichtlich für rund zwei Monate gesperrt.

Wir informieren Sie über die bevorstehenden Sanierungsarbeiten am Vorplatz des Gemeindehauses. Der Platz wird vergrössert und mit einem neuen Oberflächenbelag versehen. Zusätzlich werden einzelne darunterliegende Leitungen saniert und eine neue Verteilkabine für die AEW Energie AG gesetzt. Zeitgleich wird die Fahrbahn der Kantonstrasse im Einlenkerbereich zur Zurzibergstrasse, Projekt „Gehwegsicherung Staltig“, fertiggestellt.

Die Arbeiten am Vorplatz des Gemeindehauses und diese an der Gehwegsicherung Staltig sind planerisch und konzeptionell aufeinander abgestimmt. Das Hauptaugenmerk bei den beiden Projekten liegt auf einer sichereren, direkteren Fussgängerverbindung über die stark befahrene Kantonstrasse „Staltig“.

Sperrung Parkplatz Gemeindehaus
Ab Anfang August ist der Parkplatz Gemeindehaus für rund zwei Monate für jegliche Fahrzeuge gesperrt. Beim Schulhausplatz stehen Ersatzparkplätze zur Verfügung. Die Fusswegverbindung (Schulweg) über den Gemeindehausplatz wir aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Umleitung wird ab der Unterführung über den Fussweg, vorbei an der Liegenschaft Staltig 12, bis zum Fussgängerstreifen an der Kantonstrasse Staltig ausgeschildert.

Der Zugang zur Gemeindeverwaltung, Randstundenbetreuung sowie der Spielgruppe bleibt über die Bauzeit gewährt. Die Zufahrt für Post und die technischen Betriebe bleiben eingeschränkt gewährt. Ein sicherer Fusswegzugang zum Eingang, wird vom restlichen Baubereich abgesperrt. Wir bitten Sie die Anweisungen der Bauarbeiter, sowie die Beschilderung für den Zugang zu befolgen.

Die Bauherrschaft, die Projektleitung und die Bauunternehmung sind gemeinsam bestrebt, den Anwohnern die Bauzeit so erträglich wie möglich zu gestallten. Wir danken allen Anwohnern, bereits im Voraus für das Aufbringen von Geduld und Verständnis über die Bauzeit.

Datum der Neuigkeit 17. Juli 2017